Auf dieser Seite stelle ich Katzen vor, die ein neues Zuhause suchen.
Bevor Sie sich für eine Katze entscheiden, schauen Sie bitte auch im Kapitel Kretakatzen!
Dort finden Sie wichtige allgemeine Informationen.

21.07.2018 Zuhause gesucht
Zuhause gefunden 21.07.2018
Katzen auf Wohnungssuche, Familienanschluß erwünscht Katzen im neuen Zuhause
o Links zu weiteren Tiervermittlungs-Seiten
o Fluschi (geboren 2013) 20.12.2017, akt. 13.02.2018
o Ira (geboren ca. 07/2017) 19.12.2017, akt. 21.07.2018
o Mola (geboren ca. 07/2017) 19.12.2017, akt. 21.07.2018
o Zuhause gefunden 2007/2008
o Zuhause gefunden 2005/2006 mit Jahresbilanz
o Zuhause gefunden 2004 mit Jahresbilanz
o Zuhause gefunden 2003

/\ /\
( .". )
===°===
/\ /\
( .". )
===°===
/\ /\
( .". )
===°===
/\ /\
( .". )
===°===
/\ /\
( .". )
===°===
/\ /\
( .". )
===°===
/\ /\
( .". )
===°===

Zuhause gesucht

19.12.2017
Tiervermittlungs-Seiten:

Vermittlungstiere aus Kreta und anderen Südeuropäischen Ländern finden Sie hier

Tierärztepool

Sonstige Tiervermittlungs-Datenbanken
shelta - das Online-Tierheim von Tasso
www.notfallkatzen.de - Vermittlung alter, kranker oder behinderter Katzen
Petquest
ZERGportal - Zentralregister Tierevermittlung.de
www.Tiervermittlung.net - Datenbank des Deutschen Tierschutzbunds

Bitte schauen Sie auch auf den Tierschutz-Seiten in meinen Links


Zum Inhaltsverzeichnis

/\ /\
( .". )
===°===
/\ /\
( .". )
===°===
/\ /\
( .". )
===°===
/\ /\
( .". )
===°===
/\ /\
( .". )
===°===
/\ /\
( .". )
===°===
/\ /\
( .". )
===°===

Zuhause gefunden

20.12.2017, akt. 13.02.2018
Fluschi (4 Jahre)
Fluschi (November 2016) hat auch eine sehr seltene Farbe. Man könnte es als getigertes Schildpatt bezeichnen, wobei die Farbkombination überwiegend eine Mischung aus silbergrau getigert mit rotbraun getigert ist. Aber eigentlich sind in ihrem Fell so ziemlich alle Farben zu finden, die eine Katze haben kann, sogar ein bisschen weiß am Kinn. Ihr fluschiges Fell deutet zudem darauf hin, dass sie eine Langhaar-Kreuzung sein könnte. Aber was nützt die edle Erscheinung, wenn man trotzdem im Müll landet?

Fluschi kam schon vor etwa einem Jahr zu mir, und eigentlich wollte ich sie selbst behalten. Aber leider hat sie eine innige Abneigung gegen zwei meiner anderen Katzen entwickelt, und diese Abneigung - sehr gelinde ausgedrückt - beruht auf Gegenseitigkeit. Unbeobachtet kann ich sie nicht mit den Anderen zusammen lassen, und auch dann gibt es fast täglich so heftige Zusammenstöße, dass ich dazwischen gehen muss. Weder Vermittlungsversuche, Ermahnungen noch Feliway haben daran etwas ändern können. Und so bin ich zu dem Schluß gekommen, dass es für alle Beteiligten das Beste ist, wenn sie ein neues Zuhause findet.

Fluschi ist Fremden gegenüber zunächst sehr scheu und ängstlich, taut aber auch schnell auf, wenn sie Streicheleinheiten bekommt. Nichts liebt sie so sehr wie Schmusen, und sie schmeißt sich hin und schnurrt und gurrt in den höchsten Tönen, wenn sie gegrault und geknuddelt wird. Da sie auf alles Laute und Unerwartete schnell schreckhaft reagiert und ansonsten ein eher ruhiger Typ ist, wäre ein ruhiger Haushalt mit wenigen Personen, die viel Zeit für Schmusestunden haben, der ideale Platz für sie. Sie ist nicht grundsätzlich unverträglich mit anderen Katzen - mit Ronja versteht sie sich zum Beispiel sehr gut, die beiden spielen auch miteinander - aber es ist eben nicht vorhersehbar, mit welcher anderen Katze sie sich versteht und mit welcher nicht. Eventuell würde ich sie mit Ronja zusammen abgeben, damit sie Gesellschaft hat, ansonsten wäre ein Einzelplatz vermutlich die beste Lösung für sie.

Fluschi ist geimpft, gechippt und kastriert - Abgabe mit Schutzvertrag gegen Schutzgebühr

Vermittelt am 12.02.2018

Fluschi ist nach München gezogen, wo sie jetzt ein Einfamilienhaus samt katzenerfahrener Familie für sich allein hat.

Fluschi (November 2016) Fluschi (Dezember 2016)

Zum Inhaltsverzeichnis
19.12.2017, akt. 21.07.2018
Ira (geb. ca. 07/2017)
Ira (Dezember 2017) Als typische Kretakatze ist Ira dreifarbig und schlank mit leicht orientalischem Einschlag. Zusammen mit Mola kam sie Ende Oktober mit Flugpaten zu mir, und durch den Transport und Umstellungsstress hatte sie anfangs Durchfall und auch einen kleinen Schnupfen. Aber inzwischen ist sie auskuriert und fit und bereit in einem neuen Zuhause ihre Menschen mit Anhänglichkeit und Schmuseeinheiten zu beglücken.

Wie die meisten kleinen Kätzchen aus "Noah's kleiner Arche Chania" - so der Name des Tierschutz-Ladens in der Innenstadt von Chania - wurde sie mit der Flasche aufgezogen. Sie stammt aus einem der vielen Kartons, die mit lebendem Inhalt dort vor die Tür gestellt werden. Das ist der Fortschritt im griechischen Tierschutz: Früher hat man die Kartons mit den Kätzchen in die Mülltonne geworfen, heute stellt man sie stattdessen immer öfter den Tierschützern vor die Tür. Und die wissen nicht wohin mit den vielen Tieren.

Ira ist wie alle kleinen Kätzchen lebhaft und verspielt, aber trotzdem eher der sanftmütige und zurückhaltende Typ. Menschen gegenüber zeigt sie sich nach anfänglicher Scheu anhänglich und liebebedürftig, und sie schnurrt sofort wie ein Motor, wenn sie gestreichelt wird. Alles in Allem ist sie ein liebes und unkompliziertes Kätzchen, soweit sich das in dem jungen Alter beurteilen lässt.

Ira ist zweimal geimpft, kastriert und gechippt - Abgabe mit Schutzvertrag gegen Schutzgebühr

Vermittelt am 13.07.2018

Ira lebt jetzt zusammen mit Mola bei Kretakatzen-Freunden in Mannheim.

Zum Inhaltsverzeichnis
19.12.2017, akt. 21.07.2018
Mola (geb. ca. 07/2017)
Mola (Dezember 2017) Mola (Dezember 2017) hat eine Farbe wie ein Maulwurf - daher der Name. Es ist eine Art Dunkelgrau mit Braunschimmer, auf jeden Fall ziemlich selten. Vermutlich steckt irgendwo Rassekatze in ihr. Zusammen mit Ira kam sie Ende Oktober mit Flugpaten zu mir, und durch den Transport und Umstellungsstress hatte sie anfangs Durchfall und auch einen kleinen Schnupfen. Aber inzwischen ist sie auskuriert und fit und bereit ein neues Zuhause mit ihrer Persönlichkeit auszufüllen.

Wie die meisten kleinen Kätzchen aus "Noah's kleiner Arche Chania" - so der Name des Tierschutz-Ladens in der Innenstadt von Chania - wurde sie mit der Flasche aufgezogen, denn auch sie stammt aus einem der vielen Kartons voller "überflüssiger" Katzenbabies, die dort regelmäßig vor die Tür gestellt werden.

Mola ist wie alle kleinen Kätzchen lebhaft und verspielt, aber dabei mit einem besonderen Selbstbewusstsein ausgestattet. Fremde werden erst einmal angefaucht und bei Bedarf auch mit einem Pfotenhieb in die Schranken verwiesen, wenn sie zu plumpe Annäherungsversuche unternehmen. Als sie aus Kreta kam, habe ich die ersten 2 Tage nicht gewagt sie anzufassen, diese halbe Portion (950 g Gewicht) hätte mich zerfetzt. Allerdings ist sie mit Futter bestechlich - Vorsicht: Finger rechtzeitig in Sicherheit bringen, bevor sie ihre Zähne in den Inhalt des Napfs schlägt! Bei regelmäßiger Fütterung wird sie so schnell zahm und anhänglich und bekundet ihre Sympathie, indem sie einen abschleckt. Langeweile braucht man mit dieser Katze nicht zu befürchten.

Mola ist zweimal geimpft, kastriert und gechippt - Abgabe mit Schutzvertrag gegen Schutzgebühr

Vermittelt am 13.07.2018

Mola lebt jetzt zusammen mit Ira bei Kretakatzen-Freunden in Mannheim.

Zum Inhaltsverzeichnis
Zuhause gefunden 2007/2008

Zuhause gefunden 2005/2006 mit Jahresbilanz

Zuhause gefunden 2004 mit Jahresbilanz

Zuhause gefunden 2003

Zum Inhaltsverzeichnis


www.kretakatzen.de 21.07.2018 Top